BCA Newsletter

BCA-Risikovorabanfrage für Versicherungen

Ihr Kunde hat bereits einige Vorerkrankungen und Sie möchten vor Antragstellung eine Einschätzung, ob ein Risikozuschlag, eine Ausschlussklausel oder sogar eine Ablehnung auf Ihren Kunden zukommt?

Gerne helfen wir Ihnen dabei:

Nutzen Sie unseren BCA Risikovorabanfragebogen und erhalten Sie gesellschaftsübergreifende Voten, mit nur einer Anfrage.
Benötigen Sie neben unserem Hauptbogen noch Zusatzbögen, wie z. B. einen Fragebogen Allergie oder Wirbelsäulenerkrankungen, finden Sie eine Auswahl der häufigsten Fragebögen auf der letzten Seite unseres Hauptbogens.
Zum Öffnen der Zusatzbögen drücken Sie die Strg. Taste links auf Ihrer Tastatur + die linke Maustaste.
Bei allen Bögen handelt es sich um ein beschreibbares Dokument.

Wichtig: DSGVO-Konformität

Aufgrund der Umsetzung der DSGVO benötigen wir von Ihnen eine Bestätigung, dass Ihnen eine entsprechende DSGVO-konforme Einwilligungserklärung Ihres Kunden vorliegt.
Sie bestätigen uns dies mit Ihrer Unterschrift auf unserem BCA Risikovorabanfragebogen.

2 Varianten:

1.
Sie haben die Möglichkeit uns bei vielen Gesellschaften die Anfrage pseudonymisiert (1. Buchstabe des Vor- und Nachnamen und Geb. Datum ohne Anschrift) einzureichen.
In dem Fall reicht der von Ihnen unterschriebene BCA Risikovorabanfragebogen aus.

2.
Sie reichen uns die Anfrage mit den vollständigen Kundendaten ein.
Einige Gesellschaften benötigen in diesem Fall zusätzlich noch eine eigene Einwilligungserklärung, in der Regel vom Kunden unterschrieben.
Die entsprechenden Einwilligungserklärungen und Formulare finden Sie unter dem Reiter „Erforderliche Einwilligungserklärungen der VU´s“ unter der Rubrik „Risikovoranfragen“.

Eine Übersicht welche Variante möglich ist finden Sie ebenfalls unter der Rubrik „Risikovoranfragen“.

Ihr Vorteil:

Sie brauchen nicht alle Gesellschaften einzeln anfragen, sondern nur eine Anfrage an die BCA zu senden.
Die Antworten der Gesellschaften erhalten Sie dann gebündelt per e-Mail.
Möchten Sie die Gesellschaftsauswahl einschränken, füllen Sie das Feld „Wunschgesellschaft“ auf der 1. Seite aus.
Andernfalls werden alle infrage kommenden BCA Partnergesellschaften angefragt, sofern die o. g. Punkte zur DSGVO berücksichtigt wurden.

Benötigen Sie Hilfe oder haben Sie noch Fragen?

Melden Sie sich jederzeit bei uns – wir sind gerne für Sie da!
E-Mail: altersvorsorge@bca.de
Tel.: 06171 9150-200
Fax: 06171 9150-201

X