Alles zum Thema Pflege!
Jetzt anmelden zur Webinarreihe!

17. Mai – 20. Mai

Vier Tage, ein Top-Experte und exklusiver Input zum Thema „Pflege“. Folgen Sie den Ausführungen von Alexander Schrehardt zu den neusten Entwicklungen in der Pflegeversicherung, zu den Plänen der Bundesregierung und dem neuen Trendthema „betriebliche Pflegeversicherung“. Erhalten Sie ein Update zu den gesetzlichen Grundlagen und alternativen Absicherungsinstrument und sammeln Sie dabei bis zu 200 Minuten IDD-Weiterbildungszeit.

Wir freuen wir uns auf Ihre Anmeldung und den fachlichen Austausch mit Ihnen. Die Teilnahme ist kostenfrei, und selbstverständlich können Sie auch dabeisein, wenn Sie (noch) kein BCA-Partner sind.

Termine

Mai

202217Mai11:0012:00BCA AG: Absicherung des Pflegefallrisikos IGesetzliche Grundlagen und Neuerungen / Was plant der Gesetzgeber?11:00 - 12:00 Thema:VersicherungTyp:BCA,online,PflegeWeiterbildungszeit:Ja

202218Mai11:0012:00BCA AG: Absicherung des Pflegefallrisikos IISozialrechtliche Grundlagen und die Auswirkungen auf die Unterhaltspflicht11:00 - 12:00 Thema:VersicherungTyp:BCA,online,PflegeWeiterbildungszeit:Ja

202219Mai11:0012:00BCA AG: Absicherung des Pflegefallrisikos IIIAlternative Absicherungsinstrumente im Vergleich zu Pflegeversicherungen11:00 - 12:00 Thema:VersicherungTyp:BCA,online,PflegeWeiterbildungszeit:Ja

202220Mai11:0012:00BCA AG: Absicherung des Pflegefallrisikos IVAlternative Absicherungsinstrumente II und „Sonderteil betriebliche Pflegeversicherung"11:00 - 12:00 Thema:VersicherungTyp:BCA,online,Pflege,ProduktgeberWeiterbildungszeit:Ja

Module

Absicherung des Pflegefallrisikos I – Gesetzliche Grundlagen und Neuerungen / Was plant der Gesetzgeber?

Entwicklung der Pflegefallzahlen unter besonderer Berücksichtigung der Alterskorrelation

Die soziale Pflegeversicherung

Der Begriff der Pflegebedürftigkeit im Sozialrecht

Ermittlung des Grads der Pflegebedürftigkeit 

Leistungen der sozialen Pflegeversicherung

  • Leistungen der ambulanten Pflege
    1. Pflegegeld
    2. Pflegesachleistungen und Umwidmung von Pflegesach- in Unterstützungsleistungen
    3. Kombinationsleistungen
  • Leistungen der teilstationären Pflege
  • Leistungen der vollstationären Pflege
    1. Differenzierung in Pflege- und Hotelkosten
    2. Der einrichtungseinheitliche Eigenanteil in der vollstationären Pflege
    3. Der Leistungszuschuss in der vollstationären Pflege
  • Leistungen der Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Leistungen für Hilfsmittel

Pflege im Ausland – Was ist zu beachten?

Reform der sozialen Pflegeversicherung mit dem Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung

Die soziale Pflegeversicherung im Koalitionsvertrag der Bundesregierung – Was plant der Gesetzgeber in der 20. Legislaturperiode?

Absicherung des Pflegefallrisikos II – Sozialrechtliche Grundlagen und die Auswirkungen auf die Unterhaltspflicht
  • Finanzierung eines Pflegefalls
  • Sozialrechtliche Voraussetzungen für die Anerkennung eines ambulanten Laienpflegers
  • Vergütung von ambulanten Laienpflegern
  • Sozialrechtliche Versorgungsansprüche von Laienpflegern
  • Einzusetzendes und Schonvermögen des pflegebedürftigen Versicherten
  • Einsatz einer geförderten Rentenversicherung nach § 10a EStG
  • Rückforderung von Schenkungen
  • Unterhaltspflicht von Familienangehörigen
  • Bemessung der Unterhaltspflicht
  • Der Pflegefall im Erbrecht
  • Übernahme der Bestattungskosten
Absicherung des Pflegefallrisikos III – Alternative Absicherungsinstrumente im Vergleich zu Pflegeversicherungen
  • Alternative Vorsorgeinstrumente für die Absicherung des Pflegefallrisikos
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer Berufsunfähigkeits-, einer
  • Dread-Disease- oder einer Grundfähigkeitenversicherung
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer zulagengeförderten Pflegeversicherung („Pflege-Bahr“) – Sozialrechtliche Voraussetzungen
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer Pflegekostenversicherung
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer Pflegetagegeldversicherung
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer Pflegerentenversicherung
Absicherung des Pflegefallrisikos IV – Alternative Absicherungsinstrumente Teil II und „Sonderteil betriebliche Pflegeversicherung“
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer Rentenversicherung der Versorgungsschicht 3
  • Absicherung des Pflegefallrisikos mit einer Basis-Rentenversicherung der 
  • Versorgungsschicht 1
  • Steuer- und sozialrechtliche Behandlung von Beitrags- und Leistungszahlungen zu bzw. aus den verschiedenen Vorsorgeinstrumenten unter 
  • besonderer Berücksichtigung von tariflichen Kombinationsprodukten
  • Pflege- und Familienpflegezeit
  • Betriebliche Pflegeversicherung

Referent

Alexander Schrehardt

Alexander Schrehardt

Spezialist Pflegeversicherung





    Datenschutz/Einwilligung*

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an marketing@bca.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    *Pflichtfeld

    X