Roman Schwarze wird neuer IT-Vorstand bei der BCA AG

Apr 25, 2019

Der Aufsichtsrat der BCA AG hat Roman Schwarze, bisher Head of Digital Architects bei der Commerzbank AG, mit Wirkung zum 01. August 2019 zum neuen Vorstand des Maklerdienstleisters mit Sitz in Oberursel bestellt. So wird der ausgewiesene IT-Experte ab Sommer die Verantwortung für das Zentralressort Informationstechnologie (IT) übernehmen. Er wird damit den BCA-Vorstandsvorsitzenden Rolf Schünemann für diesen Bereich ablösen, der seinerseits durch den kurzfristigen Weggang von Christina Schwartmann die Verantwortung für die IT-Sparte seit 01. April 2019 kommissarisch übernommen hatte.

Die Suche nach einer passenden Nachfolge für die vakante Vorstandsposition des IT-Ressorts im Hause der BCA AG war von kurzer Dauer: Der diplomierte Mathematiker Roman Schwarze (37) wird ab diesem Sommer seine IT- und Digitalisierungsexpertise der BCA AG zur Verfügung stellen. Der gebürtige Bielefelder wechselte nach ersten Karrierestationen bei der Allianz SE in München sowie als Berater bei McKinsey & Company vor rund zehn Jahren zur Commerzbank AG. Dort stieg er als strategischer Impulsgeber binnen kurzer Zeit zum Direktor auf und verantwortete zuletzt im Hause der renommierten Frankfurter Bank die digitale Architektur. Hierbei trug er maßgeblich zur Initiierung und Umsetzung digitaler Transformationsprojekte wie dem Aufbau des Digital Campus und zur systematischen Weiterentwicklung der bestehenden IT-Landschaft des Hauses bei.

„Wir haben mit Roman Schwarze einen äußerst branchenerfahrenen und engagierten Digitalexperten für uns gewinnen können, der darüber hinaus das wünschenswerte Verständnis für die speziellen Bedürfnisse und Herausforderungen unserer Maklerpartner mitbringt“, bekräftigt BCA Vorstandsvorsitzender Rolf Schünemann. „Insofern darf sich die BCA auf die Zusammenarbeit mit ihm freuen. So wird der Maklerpool mithilfe seines erstklassigen Know-hows den digitalen Ausbau weiter erfolgreich vorantreiben.“

Roman Schwarze konstatiert zur BCA-Vorstandsberufung: „Ich möchte mich als Erstes bei dem Aufsichtsrat für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Nunmehr die Chance bei BCA ergreifen zu dürfen, vor allem schnell, praxisnah und umsetzungsorientiert agieren zu können, motiviert mich in besonderem Maße. Unverkennbar verändert vor allem die Digitalisierung gewohnte Vermittlungs- und Beratungsprozesse in der Finanz- und Versicherungsbranche entscheidend. Die sich daraus ergebenden Aufgabenstellungen werde ich mit aller Entschlossenheit anpacken. Die BCA bietet mir bei alledem optimale Bedingungen.“

Über die BCA AG

Die 1985 gegründete BCA AG mit Sitz in Oberursel im Taunus ist einer der größten Maklerpools in Deutschland. Dem Maklerpool sind derzeit rund 9.300 unabhängige Finanzdienstleisterinnen und Finanzdienstleister angeschlossen. Ihnen bietet die BCA AG einen kompletten Service, der alles beinhaltet, was freie Finanzvermittler für ihre tägliche Arbeit benötigen. Dazu zählen unter anderem eine umfassende Vertriebs- und Organisationsunterstützung, die elektronische Beratungs- und Abwicklungsplattform BCA Business plus sowie das Regionalmarketingportal Marketing plus inklusive BCA Websitemanager. Im Investmentbereich können die freien Finanzvermittler bei der BCA auf über 8.000 Investmentfonds zugreifen. Dazu stellt die BCA AG umfassende Informationen wie Kapitalmarktanalysen, Researchmaterial zu einzelnen Fonds und die BCA TopFonds-Listen zur Verfügung. Außerdem unterstützt die BCA die unabhängigen Finanzdienstleisterinnen und Finanzdienstleister mit ihrer innovativen Investmentsoftware DIVA. Im Versicherungsbereich bedient die BCA AG alle Sparten von der Standardversicherung für den Haushalt über die Altersvorsorge bis hin zu umfassenden Deckungskonzepten im Bereich Gewerbeversicherung einschließlich bAV und bKV. Versicherungsvergleichsrechner oder das Empfehlungstool BCA Tipp runden das Angebot ab. Zudem bietet das Unternehmen ein eigenes Deckungskonzept für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Vermittler an. Der Konzernumsatz der BCA AG betrug im Geschäftsjahr 2017 rund 52,6 Millionen Euro, das Eigenkapital lag bei 7,3 Millionen Euro. Zur BCA-Gruppe gehören zudem die Wertpapierhandelsbank BfV Bank für Vermögen AG mit einem flexiblen Haftungsdachkonzept und der hauseigenen Fondsvermögensverwaltung Private Investing sowie die Carat Fonds Service AG.

Pressekontakt:

BCA AG
Mirko Faust
Hohemarkstraße 22
D-61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 61 71 91 50 – 150
Fax: +49 (0) 61 71 91 50 – 151
Presse@bca.de

Alle aktuellen Pressemitteilungen und den Pressespiegel der
BCA AG und BfV AG sowie Fotos der Vorstände und ein Logo
finden Sie unter: https://www.bca.de/presse

X