Datenschutzerklärung

Diese Anwendungen DIVA.APP, asuro Finanzmanager und Vermögensübersicht werden Ihnen von der BCA AG als dem Kooperationspartner Ihres Beraters/Vermittlers kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Online Services werden technisch von der BCA AG, Oberursel bereitgestellt.

Die BCA AG ist einer der großen Maklerpools in Deutschland. Sie stellt ihren Partnern, unabhängigen Finanzdienstleistern, alle wichtigen Informationen und Finanzprodukte zur Verfügung, um eine ungebundene, umfassende und qualitativ hochwertige Allfinanz-Beratung anbieten zu können. Zum BCA-Konzern gehören auch die Tochtergesellschaften BfV Bank für Vermögen AG, BCA Versicherungsvermittlungsservice GmbH, CARAT Fonds Service AG sowie die asuro GmbH.

Diese Apps bieten Ihnen jede für sich und in ihrem Wirkungsfeld die Möglichkeit stets eine Übersicht Ihrer Verträge zu erhalten.

Der bereitgestellte Service bietet Ihnen Einsicht in Ihre über Ihren Berater/Vermittler abgeschlossenen Verträge. Die App ermöglicht Ihnen unter anderem zusätzlich Verträge, die Sie bereits bei verschiedenen Produktgesellschaften abgeschlossen haben zur Verwaltung ebenfalls hinzuzufügen. So erhalten Sie bspw. im Versicherungsbereich auf einen Blick eine Übersicht all Ihrer abgeschlossenen Verträge inkl. Gesellschaft, Zahlungsmodalitäten, Laufzeitbeginn und anderer wichtiger Eckpunkte. Auch die wesentlichen Informationen zu Ihren Investmentverträgen finden Sie in der Anwendung übersichtlich dargestellt. Zudem haben Sie die Möglichkeit die Schadenmeldung zu Ihnen entstandenen Versicherungsschäden direkt über die App an Ihren Berater/Vermittler zu melden, der Sie bei durch ihn betreute Verträge unterstützt. Die App wird zudem kontinuierlich weiterentwickelt und es werden weitere Funktionen und Inhalte ergänzt.

Der bereitgestellte Service bietet Ihnen Einsicht in Ihre über Ihren Berater/Vermittler abgeschlossenen Verträge. So erhalten Sie bspw. im Versicherungsbereich auf einen Blick eine Übersicht all Ihrer abgeschlossenen Verträge inkl. Tarif, Gesellschaft, Zahlungsmodalitäten, Laufzeitbeginn und anderer wichtiger Eckpunkte. Auch die wesentlichen Informationen zu Ihren Investmentverträgen inkl. Depot-Nr. und Depotstand finden Sie in der Anwendung übersichtlich dargestellt.

Die bereitgestellte Anwendung ermöglicht Ihnen unter anderem Einsicht in über Ihren Berater/Vermittler erstandene Vermögenswerte sowie abgeschlossene Verträge. So erhalten Sie nicht nur einen Überblick über ausgewählte Portfolios, Ihre sonstigen Vermögenswerte und Ihr in dem Online-Service hinterlegtes Gesamtvermögen, sondern er lässt Sie alle liquiden und illiquiden Vermögenswerte auf Knopfdruck im Überblick behalten.
Neben der Übersicht bietet der bereitgestellte Service u.a. die Möglichkeit der Portfolioanalyse, mittels derer Sie Ihre Depots anhand verschiedener Graphiken und Kennzahlen analysieren können. Hierunter fallen bspw. die historische Kursentwicklung der ausgewählten Depots, die jährliche Wertentwicklung der Depots und die Option eigene Benchmarks aus verschiedenen Wertpapierprodukten für einen Vergleich zusammenzustellen. Der Online Service wird zudem kontinuierlich weiterentwickelt und es werden weitere Funktionen und Inhalte ergänzt.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und die Gewährleistung Ihres Rechtes auf informationelle Selbstbestimmung sind uns sehr wichtig. Als gesetzliche Grundlage dienen insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Wir behalten uns das Recht vor, die Inhalte dieser Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen und an die geänderten Bestimmungen der Gesetzgebung und Rechtsprechung anzupassen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung können Sie unter www.diva-app.de einsehen.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die BCA AG, Hohemarkstraße 22, 61440 Oberursel bei der Nutzung der beschriebenen Services.

1. Datenverarbeitung beim Benutzen der Online Services

Zum Schutz unserer Systeme erheben wir bei jedem Zugriff auf unsere Website und bei jedem Abruf einer Datei Zugriffsdaten, welche in Form von Protokolldateien gespeichert werden.

Jede Protokolldatei besteht aus:

• Client-IP-Adresse des anfragenden Rechners
• Datum und Uhrzeit des Seitenabrufs
• Meldung, ob der Seitenabruf erfolgreich war
• Meldung, warum ein Seitenabruf ggf. fehlgeschlagen ist
• Servername; Name des Servers, auf dem der Eintrag in der Protokolldatei generiert wurde
• Benutzer-Agent; Browsertyp, den der Client verwendet
• Cookie; Inhalt des gesendeten oder empfangenen Cookies, sofern vorhanden
• Betriebssystem und Browsersoftware Ihres Computers

Während der Nutzung der Anwendungen werden Ihre Aktivitäten in der jeweiligen App protokolliert. Wird eine App-Funktion von Ihnen geöffnet, wird die Aktivität in der App protokolliert und zum Server übertragen. So können wir genau verfolgen, welche Seiten Sie besucht und welche Aktionen Sie dort vorgenommen haben. Die gewonnenen Informationen nutzen wir um die App ständig zu verbessern.

Diese Daten werden gemäß Telemediengesetz (TMG) anonymisiert gespeichert. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen ist damit ausgeschlossen.

2. Google Analytics und Google Firebase

Der asuro Finanzmanager nutzt „Google Firebase“, ein Framework der der google-Tochter Firebase mit Sitz in San Francisco (CA), USA, über das wir die folgenden Echtzeitfunktionen in der App nachvollziehen und verwalten:

• Tracking des Nutzerverhaltens über Firebase Analytics
• Zur Verbesserung der Leistung unserer App Firebase Performance
• Nachvollziehung von Abstürzen der App und deren Gründe Firebase Crashlytics
• Push-Benachrichtigungen über Firebase Cloud Messaging

Der asuro Finanzmanager nutzt Firebase Analytics um zielgerichtet Daten zu erfassen und auszuwerten sowie sie zur Optimierung der App zu nutzen. Analytics zeigt Daten zum Benutzerverhalten in unserer App, sodass wir die Entwicklung der App besser auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und bessere Entscheidungen über Produkt- und Marketingoptimierung treffen können. Zudem gibt sie uns bspw. Aufschluss über Absturzdaten, Benachrichtigungseffektivität und Deep-Link-Leistungen.

Der asuro Finanzmanager nutzt Firebase Performance als Ergänzung zu Firebase Analytics um die komplette Performance zu erfassen. Wir erhalten somit Einblick in die Leistungsmerkmale unserer App. Mithilfe der Leistungsüberwachung können wir nachvollziehen, wo und wann die Leistung unserer App verbessert werden kann und diese Informationen zur Behebung von Leistungsproblemen nutzen.

Der asuro Finanzmanager nutzt Firebase Crashlytics, um Abstürze nachvollziehen und zukünftig verhindern zu können. Im Absturzfall wird automatisch ein Absturzbericht erstellt, der die Art des genutzten Endgerätes, das Betriebssystem, die letzten Aktivitäten in der App und Ihre Geolocation in pseudonymer Form enthält und an Google sendet.

Der asuro Finanzmanager nutzt Firebase Cloud Messaging, um Nachrichten an Nutzer der App zu senden. Hierfür sendet die App eine zuvor generierte, anonyme Geräte-ID (Token) an Google, damit wir Nutzer der App identifizieren und unsere Nachrichteninhalten adressieren können.

Im Rahmen der Analyse wird Ihre Android-Werbe-ID und der iOS Advertising Identifier von Firebase erfasst. Dieses Tracking können Sie durch Einstellungen an Ihrem Endgerät verhindern, sofern Sie dies wünschen.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung beim ersten Start der App abgegeben haben.

Sie können beim ersten Start der App auswählen, ob Google Firebase Analytics und Google Firebase Crashlytics verwendet werden soll. Sie können jederzeit die Verwendung von Google Firebase Firebase Analytics und Google Firebase Crashlytics in der App deaktivieren.

Im Rahmen von Google Firebase unterstützt uns Google als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Im Hinblick auf Google kann ein angemessenes Datenschutzniveau gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Teilnahme am Privacy Shield-Abkommen sowie gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO durch die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln angenommen werden.

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webauftritte DIVA.APP sowie Vermögensübersicht verwenden wir das Webanalysetool „Google Analytics“. Google Analytics erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung beim ersten Start der App abgegeben haben.

Sie können beim ersten Start der App auswählen, ob Google Analytics verwendet werden soll. Sie können jederzeit die Verwendung von Google Firebase in der App deaktivieren.

Im Rahmen von Google Analytics unterstützt uns Google als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Im Hinblick auf Google kann ein angemessenes Datenschutzniveau gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Teilnahme am Privacy Shield-Abkommen sowie gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO durch die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln angenommen werden.

3. Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten

Im Vorfeld der Erstanmeldung in Ihrem Online Service haben Sie von der BCA AG per E-Mail einen Registrierungslink erhalten. Hierbei handelt es sich um die bei Ihrem Berater/Vermittler im Rahmen Ihrer Beratungs-/Vermittlungsgespräche hinterlegte E-Mail-Adresse. Zur Registrierung und um sich erstmalig in der Anwendung anzumelden benötigen Sie lediglich Ihre Kundennummer oder eine eindeutig Ihnen zuordenbaren E-Mail-Adresse („Anmeldedaten“). Im Rahmen dieses Registrierungsprozesses erstellen Sie Ihr eigenes Passwort. Zum Abschluss des Registrierungsprozesses erhalten Sie eine Bestätigungsmail an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse, in der Sie aufgefordert werden Ihre Anmeldung per Klick auf den angegebenen Link zu bestätigen. Wir speichern diese Daten und eventuelle freiwillige Angaben für die Dauer Ihrer Registrierung. Die bei uns gespeicherten Anmeldedaten können Sie in Ihrem Nutzer-Account innerhalb der Anwendung einsehen und ändern.

Nach der Erstanmeldung benötigen Sie zur Anmeldung lediglich Ihren Benutzernamen in Form Ihrer Kundennummer oder die hinterlegte E-Mail-Adresse sowie Ihr Passwort. Zum Schutz Ihrer in Ihrem Profil gespeicherten persönlichen Daten, bitten wir Sie Ihre Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und sie Unbefugten nicht zugänglich zu machen. Bei der mit der Erstanmeldung einhergehenden Registrierung bitten wir Sie auch in diese Datenschutzerklärung einzuwilligen.

Sämtliche Anmeldedaten werden von uns vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, in dieser Datenschutzerklärung ist ausdrücklich etwas anderes bestimmt, eine solche Weitergabe ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht oder der Anordnung einer zuständigen staatlichen Stelle erforderlich oder Sie haben vorab in eine Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.

4. Datenschutz-Erstinformation

Datenschutz-Erstinformation Berater/Vermittler

Ihr Berater/Vermittler ist gesetzlich verpflichtet, Ihnen vor der ersten Datenerfassung der Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 DSGVO nachzukommen. Diese Datenschutz-Erstinformation erhalten Sie von Ihrem Berater/Vermittler.

Dasselbe gilt für weitere Informationen über seine Tätigkeit im Bereich Versicherungen, Finanzanlagen oder Baufinanzierungen, zu deren Bereitstellung Ihr Berater/Vermittler gesetzlich verpflichtet ist. Auch diese Informationen erhalten Sie von Ihrem Berater/Vermittler.

Datenschutz-Erstinformation BCA AG

Die Datenschutz-Erstinformation nach Art. 13 und 14 DSGVO der BCA AG finden Sie auf der Webseite www.bca.de. Die Angaben zur Datenschutz-Erstinformation der Tochtergesellschaften der BCA AG erhalten Sie entweder bei der Beratung durch Ihren Berater/Vermittler oder Sie können auf den Homepages der Gesellschaften eingesehen werden.

5. Funktion „Vertrag hinzufügen“

Die App asuro Finanzmanager ermöglicht Ihnen zusätzlich Versicherungsverträge, die Sie bereits bei verschiedenen Produktgesellschaften abgeschlossen haben zur Verwaltung über die Funktion „Vertrag hinzufügen“ zu ergänzen. Die neuen Informationen werden gespeichert und sind nun ebenfalls einsehbar und ermöglichen Ihnen eine Gesamtüberblick über Ihre aktuellen Verträge. Neben Ihnen erhält nun auch Ihr Berater/Vermittler Einblick in die hinterlegten Verträge.

Unter dem Oberbegriff „Verwaltung weiterer Vermögensgegenstände“ der Online-Service Vermögensübersicht erhalten Sie die Möglichkeit alle liquiden und illiquiden Vermögenswerte hinzuzufügen. Die neuen Informationen werden gespeichert und sind nun ebenfalls einsehbar und ermöglichen Ihnen eine Gesamtüberblick über Ihre aktuellen Verträge. Neben Ihnen erhält nun auch Ihr Berater/Vermittler Einblick in die hinterlegten Verträge.

6. Push-Benachrichtigungen

Die App asuro Finanzmanager arbeitet mit Pushnachrichten. Wenn Sie Push-Benachrichtigungen nicht erhalten wollen, müssen Sie diese über das Einstellungsmenü Ihres Smartphones/Tablets ausschalten. Sämtliche Benachrichtigungen oder Zugriffsmöglichkeiten können im Einstellungsmenü auch nachträglich an- oder ausgeschaltet werden. Wir verwenden für die Push-Benachrichtigungen den Dienst Firebase Cloud Messaging der Firma Google, Inc. mit Sitz in den Vereinigten Staaten.

  1. Ihre Daten und Zweckbindung der Nutzung Ihrer Daten

Ihre im Profil gespeicherten Daten werden nur für die Bereitstellung der Servicedienstleistungen erhoben und gespeichert.

Ihre persönlichen Daten werden über diese Anwendung ausschließlich zum Zweck der Einsicht und Information zu Ihren Verträgen und die bei uns über Sie geführten Stammdaten (wie bspw. Kontaktdaten, Identifizierungsdaten, Gesundheitsdaten und Bankdaten) für Sie bereitgestellt. Diese Daten wurden im vorherigen Beratungsgespräch mit Ihrem Berater/Vermittler durch Sie zur Verfügung gestellt. Die von Ihnen Ihrem Berater/Vermittler zur Verfügung gestellten bzw. übermittelten personenbezogenen Daten werden durch uns, als Dienstleister Ihres Beraters/Dienstleisters nur verwendet, wenn Sie der Übertragung, Nutzung und Verarbeitung vorab eingewilligt haben. Darüber hinaus kann Ihnen Ihr Berater/Vermittler über diese Anwendung gegebenenfalls Informationen über neue Produkte oder Dienstleistungen zukommen lassen. Dieser Nutzung können Sie jederzeit widersprechen. (Siehe hierzu auch Punkt 13. und 14.)

Die Daten die zur Durchführung des Vertrags von Ihnen angegeben wurden, werden uns auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a) DSGVO von Ihrem Berater/Vermittler übertragen. Die Bereitstellung dieser Informationen in diesen Anwendungen/Apps/Internetseiten/Ihrem Kundenkonto erfolgt im Rahmen der zugrundeliegenden Beauftragung nach Art.6 Abs. 1b) DSGVO verarbeitet. Sofern Sie darüber hinaus noch freiwillig weitere Daten angegeben haben erfolgt die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Im Falle der Übermittlung von Informationen über Produkte und Dienstleistungen durch Ihren Berater/Vermittler erfolgt die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Sollten Sie in den einsehbaren Vertragsdaten inkl. der detaillierten Übersichten in einer der Apps Optimierungsbedarf sehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Berater/Vermittler. Die aktuellen Kontaktdaten Ihres Beraters/Vermittlers finden Sie im Reiter „Kontakt/Beratung“ in Ihrem Online Service.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben, außer in dieser Datenschutzerklärung ist etwas anderes bestimmt, es ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht oder der Anordnung einer zuständigen staatlichen Stelle erforderlich oder Sie haben vorab Ihre Einwilligung erteilt.

8. Risiko bei Datenübertragung über das Internet

Bitte beachten Sie, dass das Internet ein weltweit offenes Netz ist. Wenn Sie persönliche Daten über das Internet übermitteln, tun Sie dies stets auf eigenes Risiko. Wir schützen Ihre Daten bei der Übermittlung durch eine Verschlüsselung nach aktuellem technischen Standard.

Trotz umfangreicher technischer und organisatorischer Sicherungsvorkehrungen können möglicherweise Daten verloren gehen oder von Unbefugten abgefangen und/oder manipuliert werden. Die BCA AG als Dienstleister Ihres Beraters/Vermittlers trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um dies innerhalb der von uns betriebenen Internetseiten zu verhindern. Ihr Smartphone/Tablet befindet sich allerdings außerhalb des von uns kontrollierbaren Sicherheitsbereichs. Es obliegt Ihnen als Benutzer, sich über die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und diesbezüglich geeignete Maßnahmen zu treffen.

9. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die ein Webserver an Ihr Smartphone/Tablet senden kann. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und das Gerät des Besuchers zu identifizieren. Zur Steuerung Ihres Besuchs bei uns werden lediglich sog. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Es findet damit keine permanente Speicherung von Daten auf Ihrem Gerät statt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

10. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Auf Antrag erhalten Sie selbstverständlich kostenlos Auskunft über die von uns zu Ihrer Person in einer der Anwendungen gespeicherten Daten. Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung. Wenden Sie sich hierzu bitte an:

BCA AG
Hohemarkstraße 22
61440 Oberursel
Tel.: +49 (0) 6171 – 91 50 – 100
Fax: +49 (0) 6171 – 91 50 – 366
E-Mail: Datenschutz@bca.de

Sollten trotz aller Sorgfalt um die Aktualität und Richtigkeit Ihrer Daten falsche Angaben vorliegen, werden diese nach schriftlicher Information durch Sie an Ihren Berater/Vermittler selbstverständlich korrigiert. Die aktuellen Kontaktdaten Ihres Beraters/Vermittlers finden Sie im Reiter „Kontakt/Beratung“ in Ihrem Online Service.
Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, über die angegebenen Kontaktwege zu widerrufen.

11. Zugangssperre

Die BCA AG behält sich ausdrücklich das Recht vor, bei Feststellung von Sicherheitsrisiken den Zugang zu den von uns betriebenen Internetseiten oder Apps bis zu deren Behebung zu unterbrechen oder zu sperren. Jede Haftung unsererseits ist für sämtliche in Folge der Unterbrechung oder Sperrung entstandenen Schäden oder Folgeschäden ausgeschlossen.

12. Löschung Ihrer Daten

Soweit Ihre Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht bzw. gesperrt. Wenn Sie Ihren Nutzer-Account/einen Ihrer Nutzeraccounts löschen lassen möchten, können Sie uns dies schriftlich (gern auch per E-Mail) unter BCA AG; Hohemarkstraße 22 in 61440 Oberursel bzw. Widerruf@bca.de mitteilen. In diesem Fall wird Ihr Profil in dieser Anwendung vollständig und endgültig gelöscht.

Sollte eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich sein und die Sperrung nach den geltenden datenschutzrechtrechtlichen Bestimmungen an Stelle der Löschung zulässig, wird der Seitenbetreiber eine Sperrung der Daten vornehmen.

Die Löschung der Daten steht zudem unter dem Vorbehalt, dass diese Daten aufgrund eines bereits abgewickelten Geschäfts von der BCA AG als Seitenbetreiber aus steuer- oder zivilrechtlichen Gründen nicht gelöscht werden können. Stattdessen wird der Seitenbetreiber auch dann eine Sperrung der Daten vornehmen und Sie darüber informieren.

Die Daten stehen dann einer weiteren Verwendung in dem Online Service oder ggfs. den Online Services nicht mehr zur Verfügung.

13. Widerrufsrecht

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit unentgeltlich mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen. Im Falle eines Widerrufes richten Sie diesen bitte bevorzugt per E-Mail an Widerruf@bca.de. Einen schriftlichen Widerruf können Sie uns an folgende Adresse zukommen lassen: BCA AG; Hohemarkstraße 22 in 61440 Oberursel. Bitte nennen Sie dabei Ihren Namen und die Bezeichnung der Einwilligung (z.B. Datenschutzerklärung zur Nutzung Online Services), auf die sich der Widerruf bezieht. In der Folge des Widerrufes werden ihre auf Basis der widerrufenden Einwilligung bisher gespeicherten Daten gelöscht, bzw. gesperrt und anschließend gelöscht, sofern eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist einer Löschung anfänglich im Wege steht. Bitte beachten Sie, dass die oben genannte Datennutzung für die Nutzung der Online Services unumgänglich ist. Im Falle des Widerrufs bzw. der Nichteinwilligung in die Datenschutzerklärung kann die Nutzung der Anwendung/en leider nicht aufrechterhalten werden. Dies hätte bei Widerruf die Sperrung bzw. Löschung Ihres/Ihrer Kundenaccounts zur Folge.

14. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die der BCA AG zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an die genannte Adresse zu Datenschutzfragen.

Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

  1. Datenschutzbeauftragter

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:
Dr. iur. Christian Borchers
Datenschutz Süd GmbH
Wörthstrasse 15
97082 Würzburg
office@datenschutz-sued.de

16. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Verantwortlich i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die

BCA AG

Hohemarkstraße 22
61440 Oberursel
E-Mail: info@bca.de

 

Stand: 01.07.2020

X