Diva-login
1
2
3
4
5
6

Pressemitteilungen

Es gibt viel zu berichten über die BCA. Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen:

Pressemitteilungen 2016 bis seit 2013  

Seit nunmehr über 30 Jahren richtet die renommierte BCA-Gruppe samt hauseigner Bank – BfV Bank für Vermögen AG – ihren Fokus konsequent darauf aus, angebundenen Maklerpartnern wie freier Vermittlerschaft im Rahmen ihres anforderungsreichen Berufsalltags umfängliche Servicedienstleistungen mit nachhaltigem Mehrwertcharakter zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund wird sich der Oberurseler Maklerpool auch dieses Jahr mit einem breiten Sortiment ausgereifter Service- wie Verkaufstools als Aussteller auf der DKM (Halle 4, Stand D11) präsentieren.

 

Mit innovativen Servicedienstleistungen und Produktneuheiten präsentiert sich die BCA-Gruppe auf der diesjährigen DKM in Dortmund. So erhalten Besucher in Halle 4 am Stand D11 durch den Oberurseler Maklerpool umfassende Informationen zum aktuellen PRIVATE INVESTING Anlagekonzept. In Kooperation mit dem britischen Versicherer Standard Life kombiniert das BCA-Angebot die einträglichen Vorteile von Versicherungsmantel, Investmentfonds und aktivem Vermögensverwaltungsmanagement in einer Vorsorgelösung.

 

BCA AG als großer deutscher Maklerpool arbeitet künftig mit WeltSparen, dem führenden Zinsportal für Geldanlagen zusammen: Mit dieser Maßnahme stärkt die Oberurseler BCA-Gruppe einmal mehr die Positionierung des freien Maklers als Alternative zur Hausbank. Über WeltSparen, eine Marke der Raisin GmbH, erhalten Makler prozessoptimierten Zugang zu lukrativen Festgeldsparprodukten von derzeit 18 Banken aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern.

 

In einem weiterhin schwierigen Marktumfeld, welches durch die andauernde Niedrigzinsphase sowie Herausforderungen aufgrund der Regulierungsmaßnahmen der letzten Jahre fortwährend geprägt war, hat der BCA-Konzern das Geschäftsjahr 2015 mit einem guten Ergebnis abgeschlossen. Die Umsätze stiegen im letzten Jahr um 2,1 Prozent auf 49,7 Mio. Euro ...

 

Seit inzwischen fünf Jahren bietet die BfV Bank für Vermögen AG (BfV AG) innerhalb des BCA-Konzerns erfolgreich unter der Marke Private Investing ein fondsgebundenes Vermögensverwaltungskonzept an. Mit der Deutschen Asset Management (Deutsche AM) übernimmt an dieser Stelle eine der weltweit führenden Vermögensverwalter fortan die Private Investing Anlagestrategie „Dynamisch“. Infolgedessen können Finanzberater der BCA AG künftig vom neuen quantitativ optimierten Multi-Asset-Strategieportfolio profitieren.

 

Persönlich, hybrid oder rein digital? Erfordert gute Beratung weiterhin persönlichen Kontakt? Inwieweit sind Fin- beziehungsweise InsurTech als Bedrohung oder Chance für die Maklerlandschaft zu sehen? Welche digitalen Anforderungen wird das Maklerprofil der Zukunft erfüllen müssen? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die BCA AG im Rahmen der fünften Auflage der Branchenleitmesse POOLS & FINANCE 2016 in Nürnberg (7. Juni) und Hamburg (14. Juni) im Besonderen: Unter dem Kongress-Titel „Digital total?“ erhalten Teilnehmer praxisbezogene Informationen aus erster Hand rund um das Mega-Thema „Digitalisierung“.

 

Vom 26. bis 28. April sowie am 10. Mai 2016 veranstaltet die Oberurseler BCA-Gruppe mit renommierten Branchenexperten eine kompakte Veranstaltungsreihe zu einschneidenden Neuerungen des Pflegestärkungsgesetzes. Für den gezielten Know-how-Aufbau erhalten Versicherungsmakler an den Orten Hamburg, Oberursel, Stuttgart und Berlin ausgezeichneten Einblick zu gesetzlichen Grundlagen und aktuelle Informationen zu privaten Pflegeprodukten wie Verfügungs- sowie Vorsorgevollmachten. Zentrale Vertriebs- und Verkaufsansätze innerhalb des Vorsorgebereichs sorgen zusätzlich für neue Impulse für den Beratungsalltag.

 

Lob und Anerkennung für konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen seiner angebundenen Maklerpartner: In Kooperation mit dem renommierten Beratungs- und Analyseinstitut SERVICE VALUE hat FOCUS-MONEY zum wiederholten Mal in einer bundesweiten Erhebung rund 400 freie Vermittler zu den Erfahrungen mit ihren jeweiligen Maklerpools befragt, um herauszufinden, welcher von insgesamt 22 untersuchten Anbietern seine jeweilig angebundenen Partner am wirkungsvollsten unterstützt. Dabei eroberte der Vorjahreszweite BCA AG nunmehr Platz 1 der brandneuen Ranking-Liste

 

„Bankzinsen machen ärmer“: Selbstbewusst und pünktlich zur Leitzinssenkung warnen derzeit selbstständige Makler die Sparerinnen und Sparer mit Hilfe aussagekräftiger Plakate, Flyer und weiteren Werbemitteln. Mit dieser Aktion unterstützt die BCA AG als großer deutscher Maklerpool unabhängige Finanzberater konkret im Vertrieb.

 

Mit Christian Anders (44) hat sich die BCA AG Anfang März einen gestandenen Vertriebsexperten an Bord geholt. Anders übernimmt die Position des Vertriebskoordinators des großen deutschen Maklerpools mit Sitz in Oberursel/Taunus.

 

Vor nunmehr fünf Jahren als wegweisendes Anlagekonzept initiiert, profitiert inzwischen eine stetig steigende Anzahl von Vermittlern wie Verbrauchern vom nachhaltigen Mehrwert der fondsbasierten Vermögensverwaltung Private Investing aus dem Hause der BCA-Gruppe. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage ist seit 01. März 2016 der Anlagespezialist Marc Sattler in seiner Funktion als Leiter Private Investing der BfV Bank für Vermögen AG mit seiner ausgewiesenen Fachexpertise für die Weiterentwicklung der Private Investing-Strategien verantwortlich.

 

Vergleichsportale wie -tools gibt es viele im Versicherungsmarkt. Idealerweise liefern Tarifrechner dieser Art einen ersten Überblick und sortieren schematisch das Verhältnis zwischen Preis und Leistung eines Produktes. Selten erhält ein Makler jedoch direkten Einblick zu wesentlichen Empfehlungshilfen, wie etwa zu Gesellschaftsqualität, zentralen Tarifkriterien oder Besonderheiten des Bedingungswerks. Mit dem neuen „BCA Tipp“ bietet der Oberurseler Maklerpool BCA seinen Partnern an dieser Stelle einen erheblichen Mehrwert im Beratungsprozess hinsichtlich Qualität wie zeitsparender Arbeitserleichterung. So ermöglicht das jüngst gestartete Unterstützungstool mit wenigen Handgriffen ein ganz und gar im Sinne des Maklers zielgruppengerecht begründetes Qualitätsranking.

 

Wie ist es um die professionelle Finanzberatung der Zukunft bestellt: Wird sie unvermindert persönlich, verstärkt hybrid, oder womöglich hauptsächlich digital nachgefragt sein? So oder so, eines führte der BCA Pressedialog 2016 in Frankfurt/Main unstrittig vor Augen: Die Digitalisierung mitsamt ihrer Chancen wie Herausforderungen schreitet unaufhaltsam voran und wird den künftigen Workflow der Maklerwelt entscheidend mitbestimmen. Unter dem Schwerpunktmotto „Über den Einflussfaktor Digitalisierung auf das Maklerprofil der Zukunft“, diskutierten am 14. Januar im Rahmen des diesjährigen BCA-Pressedialogs Medienvertreter gemeinsam mit den Vorständen des Oberurseler Maklerpools BCA AG über mutmaßliche Konsequenzen von fortschreitender Digitalisierung und Regulierung für Vermittler wie Maklerpools.

 

Bekanntermaßen unterstützt die BCA AG, einer der führenden Maklerpools Deutschlands, mithilfe perfekt aufeinander abgestimmter und interagierender Lösungen Vermittler beim täglichen Beratungs- und Abwicklungsworkflow. Im Rahmen dessen und ausgestattet mit gleich mehreren Mehrwertfeatures eröffnet nunmehr die neue, exklusive Investmentsoftware DIVA ihren Nutzern bislang ungeahnte Möglichkeiten und trägt damit den permanent steigenden Anforderungen zu Digitalisierung, Regulierung und Prozessoptimierung im Maklerbusiness vorausschauend Rechnung.

 

Im Fokus der BCA AG, eines der führenden Maklerpools Deutschlands, stehen perfekt aufeinander abgestimmte wie intelligent miteinander vernetzte Lösungen für Vermittler. Im Zuge dessen ermöglicht nunmehr der brandneue BCA Websitemanager den Maklerpartnern, mithilfe einer personalisierten wie hochmodernen Internetpräsenz erstklassige Wirkung bei maximalem Kundennutzen zu erzielen – und dies alles binnen weniger Mausklicks.

 

Der Oberurseler Maklerpool BCA AG erweitert sein Produktportfolio um weitere renommierte Produktpartner. Ab sofort stehen den rund 9.500 BCA-Geschäftspartnerinnen und -partnern mit der Allianz Versicherungs-AG, Ammerländer Versicherung VVag und WWK Lebensversicherung a.G. die attraktiven und leistungsstarken Produktwelten der neuen BCA-Kooperationsgesellschaften zur Verfügung.

 

„Trotz einem von Reizthemen beherrschten Jahr 2014 – Stichworte: Regulierung, Niedrigzins, Verbraucherzurückhaltung– waren Restrukturierungsmaßnahmen gepaart mit gezielten Investitionsprogrammen beständige Leitlinien unserer operativen Geschäftstätigkeit“, so fasst Dr. Frank Ulbricht stellvertretend für den BCA-Gesamtvorstand das Konzernergebnis zusammen.

 

In Anlehnung an den gleichnamigen Titel des Jubiläumsmagazins der BCA AG, „JOIN BCA 2015“, das unter namhafter Beteiligung aus den Reihen der Finanz-, Versicherungs- und Verbandsbranche entstand, feierte am 04. Juli dieses Jahres der renommierte Maklerpool im Rahmen eines ausgelassenen Sommerfestes sein 30-jähriges Bestehen.

 

Maklerpool BCA stellte innovative Investment-Software auf der POOLS & FINANCE vor.

Die BCA AG, einer der größten Maklerpools Deutschlands, führt eine neue Investment-Software für Vermittler ein. BCA-Vorstand Oliver Lang präsentierte, gemeinsam mit Vertriebsdirektor Andreas Och, die innovative Software namens DIVA auf der Maklermesse „POOLS & FINANCE“ in Frankfurt.

 

Ab sofort können auch die angeschlossenen Partner der BfV Bank für Vermögen AG sowie der CARAT Fonds Service AG vom effizienten Marketing-plus-Tool der Oberurseler BCA-Gruppe profitieren. Nach erfolgreicher Implementierung ihres speziell auf die eigenen Maklerpoolpartner ausgerichteten Dienstleistungsportals „Marketing plus“ im Mai dieses Jahres sowie anschließender positiver Resonanz durch die registrierten Vermittler folgt nun konsequent der nächste BCA-Schritt durch den Ausbau des Online-Angebots.

 

Kooperationen mit hohen Synergie-Effekten für die beteiligten Unternehmen und daraus resultierende Effizienzvorteile sind in vielen Branchen längst keine Seltenheit mehr. Diesem Vorbild folgend gehen die BCA und Fondsnet eine IT-Partnerschaft ein. Gewinner der Kooperation sind die Vermittler beider Unternehmen ...

   

Christina Schwartmann wurde vom Aufsichtsrat in den Vorstand der BCA AG berufen. Christina Schwartmann übernimmt die Vorstandsverantwortung für das Ressort IT und ist damit unter anderem verantwortlich für die Weiterentwicklung der hauseigenen Abwicklungsplattform Business plus.

   

Am 29. August 2014 wurde Rainer M. Jacobus (51) zum neuen Aufsichtsrats- vorsitzendenden der BCA AG gewählt. Rolf H. Louis (66) hat seine Tätigkeit nach über acht Jahren Aufsichtsratsvorsitz mit Ablauf der Hauptversammlung am vergangenen Freitag planmäßig beendet.

   

Mit der erfolgreichen Implementierung des benutzerfreundlichen Kfz-Vergleichsrechners NAFI® erweitert der Oberurseler Maklerpool BCA AG sein hauseigenes Dienstleistungsportal Business plus um ein weiteres leistungsstarkes Servicetool. Es steht ab sofort seinen Maklern und Mehrfachagenten kostenfrei zur Verfügung.

 

Dr. Jutta Krienke, für den Versicherungsbereich, Marketing und IT verantwortlicher Vorstand bei der BCA AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Grund für die Entscheidung seien unterschiedliche Ansichten in Bezug auf die strategische und operative Ausrichtung des Unternehmens.

 

Mit dem Ziel, sowohl Versicherer als auch die Versicherten zu schützen, regulierte die Bundesregierung im Eiltempo die Lebensversicherung – mit den seit langem massivsten Veränderungen für die Vermittlerwelt. Trotz Streichung der ursprünglich angedachten Provisionsoffenlegung in Euro und Cent lässt sich konstatieren, dass freie MaklerInnen keineswegs als Sieger der installierten Reform zu sehen sind – im Gegenteil. Anlässlich der durch das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) kommenden einschneidenden Herausforderungen für die freie Vermittlerschaft kommentiert BCA-AG-Vorstandsmitglied Dr. Jutta Krienke.

 

Maklerpool weitet Service aus – Dienstleistung kommt gut an und wird rege genutzt

Auf Finanzberater und -vermittler kommen derzeit immer schärfere Regularien und immer mehr Pflichten zu. Alle §-34f-Partner haben nunmehr jährlich die Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen ihrer erbrachten Beratungsleistungen von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer prüfen zu lassen. Diese Prüfung der Einhaltung der neuen Qualitätsanforderungen bedeutet eine zusätzliche Hürde für Vermittler. Doch die BCA AG als einer der führenden Maklerpools Deutschlands bietet nun einen besonderen Service an ...

 

+++ Ertragsstärke und Eigenkapitalausstattung weiterhin auf stabilen Niveau +++ Umsatz um 4,7 Prozent gestiegen +++ Einmalig notwendige Sondereffekte beeinflussen BCA-Konzernergebnis

„In einem für die gesamte Branche weiterhin herausfordernden Umfeld ist es alles andere als selbstverständlich, auf ein insgesamt zufriedenstellendes Geschäftsjahr zurückblicken zu können“, konstatieren die drei BCA-Vorstandsmitglieder Oliver Lang (Investment), Dr. Jutta Krienke (Versicherungen) und Dr. Frank Ulbricht (Finanzen) für das BCA-Geschäftsjahr 2013 gegenüber Fachjournalisten anlässlich der Jahrespressekonferenz in Frankfurt am Main. Mit Blick auf das 30jährige BCA-Jubiläum in 2015 lässt sich festhalten, dass die BCA-Gruppe mit ihrem Konsolidierungskurs auf festem und solidem Fundament steht. Sie ist wirtschaftlich gesund und für die Herausforderungen der kommenden Jahre weiterhin stabil aufgestellt.

 

Planmäßig zur diesjährigen POOLS & FINANCE stellt die BCA AG ihr neues Servicetool „Marketing plus„ interessierten Messeteilnehmern vor. Mithilfe dieser umfassenden Erweiterung des BCA-Leistungsspektrums erhalten angeschlossene Finanzdienstleister künftig eine erstklassige Marketing- und Kommunikationsdienstleistung durch den renommierten Oberurseler Maklerpool.

 

Mit drei neuen, innovativen Anlagestrategien erweitert die Bank für Vermögen AG jetzt ihr erfolgreiches fondsgebundenes Vermögensverwaltungskonzept „Private Investing“. Die beiden Best-of-Multi-Asset-Strategien „moderat“ und „dynamisch“ bilden eine Vielzahl von Vermögensverwaltenden Fonds ab und streuen so das Risiko noch breiter. „Und mit der ausgewogenen Best-of-ETF-Strategie bieten wir unseren Beratern erstmals auch ein Konzept für kostengünstige Indexfonds an“, erläutert Oliver Lang, Mitglied des Vorstandes der BCA AG und der Bank für Vermögen AG.

Der Aufsichtsrat der BCA AG hat den Vorstandsvertrag mit Oliver Lang (45) vorzeitig um drei Jahre bis 2017 verlängert. Durch diese Kontinuität im Management würdigt der Aufsichtsrat Langs großen Anteil an der weiterhin erfolgreichen Entwicklung des Maklerpools, an dem mittlerweile rund 10.000 Finanzdienstleisterinnen und Finanzdienstleister angeschlossen sind.

Am 17. Januar 2014 - just am 15. Jahrestag der Gründung der Carat AG - wurden die beiden Vorstände Harald Waldhoff und Thomas Geissler im Rahmen des 23. Carat Partner Meetings in der BHF Bank in Frankfurt verabschiedet.

Die standardisierte Vermögensverwaltung etabliert sich immer stärker als sinnvolle Lösung für die Fondsvermittlung. Eine Studie der unabhängigen Wirtschaftsberatung Jehn & Kollegen zeigt die besonderen Vorteile für den Finanzanlagenvermittler nach § 34f auf. Auch das Angebot „Private Investing“ der BfV Bank für Vermögen AG wurde in der Studie untersucht.

„Wir sind mit unseren Geschäftsergebnissen im ersten Halbjahr 2013 sehr zufrieden und richtig gut unterwegs. Dadurch können wir das schwierige Vorjahr vergessen lassen“, unterstrichen übereinstimmend die Vorstände der BCA, Dr. Jutta Krienke, Oliver Lang und Dr. Frank Ulbricht, vor Journalisten in Frankfurt.

Den niedrigen Zinsen sei Dank: Der Traum vom Eigenheim lässt sich zurzeit extrem günstig realisieren. „Durch die derzeitige Niedrigzinsphase und die gestiegene Nachfrage nach Modernisi rungs- und Renovierungsdarlehen stellen wir eine hohe Nachfrage nach Baufinanzierungen über freie Vermittler fest“, sagt Günther Rodius, Experte für Finanzierungen & Bausparen der BfV Bank für Vermögen AG.

Der Markt für geschlossene Fonds erfährt gerade den größten Umbruch seines Bestehens. Mit dem Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) am 22. Juli 2013, mit dem die europäische Richtlinie für Alternative Investmentfonds (AIFM) in deutsches Recht umgesetzt wird, wird der graue Kapitalmarkt abgeschafft, geschlossene werden mit den offenen Fonds im KAGB reguliert und heißen dann geschlossene Investmentkommanditgesellschaften (Investment-KGs).

Die BCA, Deutschlands großer Maklerpool, baut die Service-Leistungen für ihre 10.000 Partnerinnen und Partner weiter aus. Ab sofort steht den freien Vermittlern die neue „Ausschreibungs- plattform für Gewerbeversicherungen“ zur Verfügung. „Im Rahmen unserer Gewerbeoffensive 2013 bieten wir damit unseren Maklern eine zielgerichtete Unterstützung zur maßgeschneiderten Ausschreibung und damit Erfüllung von Kundenwünschen an“, erklärt BCA- Vorstand Dr. Jutta Krienke.

Für die rund 10.000 Partner des Maklerpools BCA beginnt ein neues Zeitalter. Ab sofort wird die erste Stufe der sogenannten „VersicherungsVertragsVerwaltung“ in Betrieb genommen. Im B reich Lebens- und Kfz- Versicherungen werden Kundenverträge und Tarifinformationen ohne manuellen Aufwand in die BCA- IT-Plattform „Business plus“ eingespielt.

„Die BCA gratuliert ihrem Partner, der MehrWert GmbH, für die Auszeichnung von Ecoreporter mit dem Siegel für Nachhaltige Geldanlagen“, erklärte BCA-Vorstand Dr. Jutta Krienke. Dieses Maklerunternehmen, das einen guten Teil zum Erfolg des Maklerpools beiträgt, habe ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland und biete eine echte nachhaltige Finanzberatung und –vermittlung an.

Merkel oder Steinbrück? Schwarz- gelb, rot-grün oder doch eine andere Konstellation? Im Wahlkampf hat die heiße Phase begonnen, denn am 22. September wird bekanntlich hierzulande der neue Bundestag gewählt. Und auch Anleger schauen genau hin. „Der politische Einfluss auf die Aktienmärkte hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen“, sagt Oliver Lang, Vor- standsmitglied der BCA AG, eines der führenden Maklerpools in Deutschland.

Was Finanzdienstleister von der neuen Bundesregierung nach den Bundestagswahlen im September zu erwarten haben, fragte TOPNEWS, das Fachmagazin der BCA, die Parteien und veröffentlicht die wesentlichen Antworten in seiner neuesten Ausgabe vom 26. August 2013. Danach bleibt bei den bisherigen Regierungsparteien CDU/CSU und FDP das meiste unverändert oder soll ausgebaut werden, während bei den Oppositionsparteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke durchaus gravierende Veränderungen zu erwarten sind, bei den Piraten das eine oder andere.

Deutschlands großer Maklerpool spricht sich im Interesse seiner rund 10.000 Partner gegen Vorschläge einer GDV- Offensive aus, die freie Vermittler durch eine Provisionsdeckelung erheblich benachteiligen würde. „Wir plädieren für eine Beibehaltung bewährter Vergütungssysteme– gern auch über längere Vertragslaufzeiten hinweg“, unterstreicht Vorstand Dr. Jutta Krienke. „Ansonsten läuft der ehrbare Kaufmann, der sein Unternehmen auf eigene Verantwortung, Kosten und Rechnung führt, Gefahr, dass er zum Verlierer wird.“

Deutschlands großer Maklerpool unterstützt ab sofort mit der BCA-Akademie die Brancheninitiative “Gut beraten“, die für regelmäßige Weiterbildung für Versicherungsvermittler steht. Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, der Deutschen Makler Akademie (DMA), wurden umfangreiche Weiterbildungs-Angebote konzipiert, mit denen Vermittler ihre Fachkompetenz und Beratungsqualität beim Kunden nachweisen können. Besonders stolz ist man bei der BCA, dass bereits die im September 2013 stattfindenden 61. BCA Partner Meetings für die Teilnehmer für den Erwerb von Bildungspunkten angerechnet werden können.

Die BCA AG, einer der großen Maklerpools in Deutschland, erwartet durch die gesetzliche Regelung der Honoraranlageberatung für Finanzprodukte mittelfristig keine nennenswerte Abkehr von der provisionsbasierten Beratung. Das mittlerweile verabschiedete Honoraranlageberatungsgesetz betrifft ausschließlich die Vermittlung von Finanzprodukten.

„Die BCA-Gruppe ist mit ihren drei Geschäftsfeldern bestens aufgestellt“. Das unterstreichen anlässlich der Jahrespressekonferenz die drei Vorstandsmitglieder Oliver Lang (Investment), Dr. Jutta Krienke (Versicherungen) und Dr. Frank Ulbricht (Finanzen). Mit den Bereichen Investment und Versicherungen sowie der BfV Bank für Vermögen und deren Haftungsdach kann die BCA jederzeit flexibel auf die jeweiligen Geschäftsmodelle ihrer rund 10.000 Partner reagieren. Der Vorstand zeigt sich „trotz eines schwierigen konjunkturellen Umfelds im letzten Jahr“ mit den Geschäftsergebnissen in 2012 insgesamt zufrieden.

Die beiden großen deutschen Maklerpools, BCA AG und blau direkt GmbH & Co. KG, starten im Kfz-Bereich eine in der Branche bisher nahezu einmalige und damit neue Standards setzende Kooperation. BCA-Vorstand Dr. Jutta Krienke und Oliver Pradetto, Kommanditist der blau direkt, betonen in diesem Zusammenhang die Chancen und Möglichkeiten, die sich daraus für beide Unternehmen und die ihnen angeschlossenen freien Vermittler ergeben würden.

Bausparen erfreut sich hierzulande derzeit großer Beliebtheit. Kein Wunder: „Bausparen ist ein ideales Instrument für Anleger und Sparer, um Eigenkapital aufzubauen und um zum Beispiel Modernisierungen oder Umbauten günstig zu finanzieren“, sagt Oliver Lang, Vorstandsmitglied der BCA AG, eines der führenden Maklerpools in Deutschland. Bausparen stellt für Vermittler deshalb eine interessante Vertriebschance dar – die durch den innovativen BCA Bausparpool (www.bca.bausparpool.de) noch attraktiver wird.

... der Antrag auf Erlaubnis nach § 34f GewO muss bis zum 30. Juni gestellt sein. Die BCA AG und die BfV Bank für Vermögen AG bieten den ihnen angeschlossenen Maklern Lösungsmöglichkeiten an und ermöglichen es Maklern, die keine Erlaubnis nach § 34f beantragen wollen, von ihren Bestandsprovisionen aus früheren Abschlüssen weiter zu profitieren.

Die BCA startet mit der neu gegründeten unternehmenseigenen BCA-Akademie ab sofort eine Bildungs-Initiative und stellt freien Vermittlern ein umfangreiches Bildungsangebot zur Verfügung. ...

„Die neuen Unisex-Tarife werden von unseren Partnern und deren Kunden noch sehr verhalten angenommen“, beurteilt Dr. Jutta Krienke, Vorstandsmitglied für Versicherungen der BCA AG, in einem ersten Fazit die Einführung gleichgeschlechtlicher Versicherungstarife. ...

Es ist kein Geheimnis, dass viele Schwellenländer dank ihres dynamischen Wirtschaftswachstums dabei sind, zu den Industrienationen aufzuschließen. Viele Experten empfehlen deshalb die Beimischung von Aktien und Anleihen dieser Staaten im Portfolio.

Die BCA AG, Deutschlands großer Maklerpool, wird künftig mit der Schweizer Investmentplattform bank zweiplus ag, einer Tochtergesellschaft der Bank Sarasin & Cie AG, zusammenarbeiten.

Die BCA AG, Deutschlands großer Maklerpool, wird künftig verstärkt auch D&OVersicherungen (Directors & Officers-Versicherungen) des Kooperationspartners Gothaer Allgemeine Versicherung AG seinen Partnerinnen und Partnern zur Vermittlung an die Kunden anbieten.

Vermögensverwaltende Mischfonds erfreuen sich bei Anlegern derzeit großer Beliebtheit. Doch nur wenige Manager dieser Fondsgattung sind auf längere Sicht wirklich erfolgreich. „Dies liegt zum einen daran, dass sie ihre Freiheiten, die sie haben, nämlich zwischen Aktien und Anleihen zu wechseln, nicht ausreichend ausnutzen“, erläutert Oliver Lang, Vorstandsmitglied der BCA AG.

Seite drucken